INDIAN FOUR diverse Oldtimer

Kategorie Touring Inv. Setzung 01.1928 Fahrzeugart Oldtimer Farbe multicolore
diverse
Kilometer 100 km Hubraum 1265 ccm
Garantie Keine Garantie
Preis Auf Anfrage
Beschreibung
In Amerika gab es vier prominente Hersteller mit 4-Zylinder Motoren:
Pierce, Cleveland, Henderson und ACE. Die erste 4-Zylinder Indian
war nichts anderes als eine rot lackierte ACE mir neuer
Tankaufschrift. Die Indian ACE wurde 1929 von der Indian 401
abgelöst, die mit der typischen Indian Blattfedergabel an Stelle der
ACE Schwinggabel aufwartete. Mitte 1929 wurde die 401 durch die
402 abgelöst und bekam einen Doppelrohrrahmen verpasst, um die
Vibrationen zu verringern. Es gab nun auch einen neuen Motor, der
statt 3 jetzt 5 Kurbelwellenhauptlager aufwies. 24 Farbvarianten
einschliesslich einigen Zweifarben-Lackierungen wurden angeboten.
Der renommierte Lackfarbenhersteller DuPont (Hauptaktionär bei
Indian) liess sich nicht lumpen. Wem das noch nicht reichte, konnte
gegen einen Aufpreis von 5 US Dollar eigene Vorschläge aus dem
Duco-Farbenkatalog verwirklichen lassen. Die 4-Zylinder Freunde waren erfreut, als 1938 ein neu konstruierter
Motor auf den Markt kam. Die Zylinder waren nun paarweise
gegossen, und die Ventilanordnung wieder wechselgesteuert wie
früher. Diese Indian Four konnte als die Vollendung der
amerikanischen 4-Zylinder Entwicklung betrachtet werden. Nachdem
es 1939 lediglich Änderungen im Lackierungsschema gegeben hatte,
folgten 1940 Hinterradfederung und die grossen Schutzbleche mit
seitlichen Radabdeckungen, wie sie gleichzeitig auch an der Chief
eingeführt wurden.
Inserat Nr.: 2682990

Kontaktformular

Lüchinger Classic Motors AG

Aeschistrasse 57 3362 Niederönz Tel: Email: www:

zur Händlerseite

Tel: 062 961 05 05