mehr Geschichten

Erfolgsmodell - NSU Quick Oldtimer

NSU Quick

Fahrzeugart: Oldtimer

Link zum Inserat

Ab 1901 war der Zweirad- und Automobilhersteller NSU - eine Kurzform des Firmensitzes Neckarsulm - an der frühen Entwicklung von Motorrädern in Deutschland beteiligt und entwickelte sich nach Stückzahlen bis Mitte der 1950er Jahre zum grössten Zweiradhersteller der Welt.

Massgeblich hat die NSU Quick zu diesem Erfolg beigetragen. Von dem Motorfahrrad aus der Vorkriegszeit wurden knapp 240'000 Einheiten bis 1953 gebaut. Die Rahmenkonstruktion ist ein Fahrradrahmen mit stärkeren Rohren, um der Belastung durch den Motor und den höheren Fahrgeschwindigkeiten von 55 bis 60 km/h standzuhalten. Wie die späteren Mofas besass auch die Quick eine Tretkurbel. Angetrieben wird die 69 Kilogramm schwere NSU Quick von einem luftgekühlten Einzylinder-Zweitaktmotor, der 3 PS aus  98 ccm Hubraum leistet. Geschaltet wurde das Zweiganggetriebe zunächst mit einem kleinen Handhebel am Lenker.

Ein schöner Anblick ist die von Moto Center Schwyz angebotene NSU Quick. In der Ausführung ein Herrenrad (mit hohem Durchstieg und ohne Kleiderschutznetz am Hinterrad), wird für diesen gut erhaltenen Oldtimer 3200 Franken fällig - für den Sammler eine einmalige Gelegenheit. 

Quick Links
Inserieren Privat
Inserieren Händler
Dein Feedback

Newsletter Anmeldung

Werbung

Kontaktformular