mehr Geschichten

Mann, ist der DickMann! - Honda CB 750 Racing Occasion

Honda CB 750 Racing

Fahrzeugart: Occasion

Mit dem amerikanischen Motorrad-Rennfahrer Dick Mann im Sattel errang Honda am 15. März 1970 beim prestigeträchtigen Daytona 200-Meilen-Rennen einen neuen Rekord.

Mit einem Durchschnitt von 164 km/h fuhr der Daytona-Altmeister auf seiner Honda CB 750 Racing souverän zum Sieg.

Dieser Erfolg bedeutete damals das Aus für die britische Motorrad-Industrie, denn direkt nach dem Rennen begann eine enorme Nachfrage nach Teilen oder kompletten CB 750-Rennmaschinen.

Da jedoch die vom Werk aufgebauten Rennmaschinen nur für die vom jeweiligen Importeur ausgesuchten Rennfahrern vorbehalten waren, beschränkte sich Honda auf die Lieferung von Kit's und Teilen, um daraus einen konkurrenzfähigen Racer auf Basis der CB 750 bauen zu können.

Eine solch wettbewerbsfähige CB 750 im originalen Design mit der Startnummer 2 bietet nun Rebikeling an. Der Sportler von 1973 ist mit seinem auf 908 ccm (74 PS am Hinterrad) aufgebohrten Motor Rennerprobt sowie Rennbereit.

Das kostet natürlich auch eine Stange Geld. Wer den stolzen Preis von 29'500 Franken überweist, bekommt dafür ein Prachtstück, wie es nur noch wenige gibt.

Quick Links
Inserieren Privat
Inserieren Händler
Dein Feedback

Newsletter Anmeldung

Werbung

Kontaktformular